ABSCHIED VON ANNEROSE SCHULZ (1933 – 2019)

Viele Menschen in unserer Kirche haben Annerose Schulz in Erinnerung als Diakoniehelferin, als Gemeindehaupt, als Mitarbeiterin der Offenen Kirche, als Chorsängerin – und als zugewandte, kluge, humorvolle Gesprächspartnerin.

 

Seit dem vergangenen Jahr ließen ihre Kräfte spürbar nach. Am 16. August 2019 ist Annerose Schulz verstorben, wenige Tage vor ihrem 86. Geburtstag. Die Beisetzung hat sich ihre Familie im engsten Kreis gewünscht.

Unsere Gemeinde hat im Gottesdienst am Sonntag, 1. September, von ihr Abschied genommen. Die Kantorei sang zwei ihrer Lieblingsstücke; und Trauertherapeut Tobias Mende, einer ihrer langjährigen Freunde und ebenfalls unser Gemeindeglied, hielt die Abschiedsrede.

 

Seine Trauerrede für Annerose Schulz können Sie hier nachlesen.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.