ZIMBABWE IM MITTELPUNKT • FRAUENFRÜHSTÜCK ZUM WELTGEBETSTAG

Bild: Nonhlanhla Mathe/Weltgebetstag

Frauen aus Simbabwe haben für den Weltgebetstag 2020 den Bibeltext aus dem Johannesevangelium zur Heilung eines Kranken ausgelegt: »Steh auf! Nimm deine Matte und geh!«, sagt Jesus darin zu einem Kranken. In ihrem Weltgebetstags-Gottesdienst lassen uns die Simbabwerinnen erfahren: Diese Aufforderung gilt allen. Gott öffnet damit Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung. Die Autorinnen des Weltgebetstags 2020 wissen wovon sie schreiben, denn ihre Situation in dem krisengeplagten Land im südlichen Afrika ist alles andere als gut.

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen seit über 100 Jahren für den Weltgebetstag und machen sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. 

 

Am Sonnabend, 29. Februar 2020 laden wir um 9.30 Uhr wieder herzlich ein zum Frühstückstreffen für Frauen. Mit allen Sinnen wollen wir den Sonnabendvormittag miteinander verbringen: wir genießen Gemeinschaft miteinander bei einem leckeren Frühstücksbuffet, hören vom Leben der Frauen und Mädchen in Simbabwe, sehen Bilder von der Schönheit des Landes, singen und beten mit den Worten unserer christlichen Schwestern und lernen dabei ihre Erfahrungen und Hoffnungen kennen. Das Frühstückstreffen wird ehrenamtlich vorbereitet von einem Team aus Frauen in unserer Gemeinde. Wer mithelfen möchte, ist herzlich willkommen! Zum Frühstückstreffen können Gäste gerne mitgebracht werden.

 

Der Teilnehmerinnenbeitrag beträgt pro Person 3,00 €. Verbindliche Anmeldungen per Telefon, Post oder E-Mail bitte bis Montag, den 24. Februar 2020 bei Pastorin Elke Bucksch, Helga Tilitzki oder in unserer Kanzlei.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.