ZUM KARL BARTH-JAHR • AUSSTELLUNG IN UNSERER KIRCHE

Mit einem Karl-Barth-Jahr erinnert der Reformierte Bund an den 1968 verstorbenen Theologen Karl Barth, der auch als Kirchenvater des 20. Jahrhunderts gilt.    Eine Wanderausstellung über das Leben und Werk des großen reformierten Pfarrers und Theologieprofessors ist vom 4. Mai … Weiterlesen

NEU IN UNSEREN GOTTESDIENSTEN • KOLLEKTE FÜR UNSERE DIAKONIE

Unsere Reformierte Liturgie sieht die Sammlung von Gaben für die Diakonie der Gemeinde vor. Die Sammlung gehört zum Gottesdienst und findet in vielen Reformierten Gemeinden während des Liedes vor der Predigt statt.   Mit der Einführung dieser Kollekte möchten Konsistorium … Weiterlesen

10 JAHRE ZOLLIKOFER-STIFTUNG • DANK AN PETER NIEPELT

Im März 2019 jährte sich die Gründung der Zollikofer-Stiftung zum 10. Mal. In der Stiftungsratssitzung am 6. April würdigte der Vorstand der Stiftung dieses Jubiläum und die bisher erbrachten Leistungen der Stiftung. Gleichzeitig dankte der Vorstand allen, die durch ihre … Weiterlesen

LENORE KÖCHLIN • 1926 – 2019

Am 23. Februar 2019 ist unser Gemeindeglied Lenore Köchlin verstorben.  Im April wäre sie 93 Jahre alt geworden.   Frau Köchlin war langjähriges Konsistoriumsmitglied, Gemeindehaupt und Diakoniehelferin. Ihr unermüdliches Wirken zum Wohl unserer Gemeinde bis ins hohe Alter wird vielen … Weiterlesen

PASTORIN ELKE BUCKSCH IN DIAKONIEAUSSCHUSS DER LANDESKIRCHE GEWÄHLT

Pastorin Elke Bucksch repräsentiert unsere Gemeinde für die nächsten sechs Jahre im Diakonieausschuss unserer Landeskirche. Auf ihrer konstituierenden Sitzung im September 2018 in Emden hat die neu gewählte Gesamtsynode der evangelisch-reformierten Kirche sie zum Mitglied des siebenköpfigen Ausschusses gewählt.  Die Gemeinde … Weiterlesen

»MENSCHENRECHTE NICHT EINGRENZBAR« • GEMEINSAME ERKLÄRUNG AUS DEM STADTÖKUMENEKREIS LEIPZIG

Der Stadtökumenekreis Leipzig, in dem auch unsere Gemeinde durch Pastorin Elke Bucksch vertreten ist, hat eine Gemeinsame Erklärung zur Asyl- und Flüchtlingspolitik verabschiedet: »Mit großer Sorge betrachten wir die derzeitigen Entwicklungen in der Asyldebatte. Wir stellen fest: Schon im Sprachgebrauch … Weiterlesen